Hochwirksame Medikamente sicher verpacken.

Containment für Blisteranlagen mit Absauglösungen, kontrollierter Ventilation und sicherer Reinigung der Dosierzone

Containment gewinnt zunehmend an Bedeutung, da die gesetzlichen Anforderungen an das sichere Verpacken hochwirksamer fester Medikamente stetig steigen. Mitarbeiter und Produktionsräume sollen vor schädlichen Auswirkungen geschützt werden. Bei Produktwechseln müssen Kreuzkontaminationen verhindert werden.

Seit mehr als 10 Jahren bietet Mediseal seinen Kunden individuelle Lösungen für deren spezielle Anforderungen. Die Lösungen eignen sich für das Verpacken unter definierten klimatischen Bedingungen von vorgegebener Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Solutions Manager

Bernd Seliger

Telefon: +49 5207 888-276

Email schreiben
vCard herunterladen

Downloads

Containment Lösungen

Überblickt über die Möglichkeiten des sicheren Verpackens hochwirksamer Medikamente

Download (PDF, 771.53 KB)

Containment Lösungen

Maschinenposter

Download (PDF, 4.70 MB)

Containment in der Pharmazie reicht von einfachen Absauglösungen (Laminar Flow) bis hin zu geschlossenen Systemen (CIPFull Containment) mit einer Vielzahl von Schutzmaßnahmen wie beispielsweise den Einsatz von Glove-Boxen.

Mediseal setzt für die wirtschaftliche Umsetzung der Containment-Anforderungen auf eine schnelle, optimale Reinung der Anlagen. Durchgängiges Hygenic Design, das konsequent glatte Flächen und abgerundete Ecken vorsieht sowie die gute Zugänglichkeit zu allen wesentlichen Bereichen macht dies möglich. Ein Beispiel hierfür ist die Dosierzone von Mediseal, die in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert wurde. Mit dem Ergebnis, dass die Reinigungszeiten in Kundenprojekten um bis zu 50 % verkürzen werden konnten.

Ihre Vorteile

Auswahl möglicher Optionen

  • Dichtigkeitsüberprüfung bei jedem Produktwechsel
  • Hygenic Design im Dosierbereich und bei Produkzuführung für rückstandsfreie Reinigung (auch Nassreinigung)
  • Vollautomatische Regelung und Überwachung des Unterdruckes
  • Sichere Produktzuführung von Solida mittels bag-in / bag-out System
  • Auslegung aller Elemente im Inneren des Isolators auf die Bedienung mit Handschuhen
  • Vermeidung von Kontaminationen beim Ausschleusen von Transportbags und Filterkuchen durch Liner-Systeme
  • Integrierte Entlüftungsanlage für permanenten Unterdruck im Isolator und für Staub- und Bruchabsaugung
  • Flexibles Anlagendesign für Ihre jeweiligen Anforderungen

 

  • Verlegung der Staubabsaugung in oberen Bereich für bessere Zugänglichkeit
  • Ausstattung der Staubabsaugung mit zusätzlichen Filtersystemen
  • Dichtung an Türen und Schutzhauben sowie eine minimierte Öffnung im Produktionsbereich (Nachweis durch Blower-Door-Test)
  • Isolator mit Zugang über Glove-Box
  • Hermetisch separierter Dosierbereich zur Verhinderung der Verunreinigung der Deckelfolien
  • Separierte Füllgutkontrolle und Deckelfolienabwicklung
  • Leichte Reinigung mittels WIP (Washing in Place), CIP (Cleaning in Place) oder manuell

Haben Sie mehr Informationsbedarf?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Sie erreichen uns über das Kontaktformular. Oder sprechen Sie direkt mit unserem Solutions Manager.

Solutions Manager

Bernd Seliger

Telefon: +49 5207 888-276

Email schreiben
vCard herunterladen

Nach oben